Dem Glauben auf der Spur - Ein kritischer Gesprächskreis zu elementaren Fragen des christlichen Glaubens

Seit Herbst 2016 treffen sich in ca. vierwöchigem Abstand unterschiedlichste Menschen aus unserer Gemeinde sowie den umliegenden Ortschaften zum Austausch über grundlegende Fragen der menschlichen Existenz und des christlichen Glaubens donnerstags um 19:30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus (Schillerstraße 32) in Gerstetten.

An insgesamt 24 Abenden wollen wir uns mithilfe unserer Lektüre-Grundlage, Gerd Theißen's kritischem Katechismus "Glaubenssätze" auf die Spur begeben, nach der Bedeutung des christlichen Glaubens sowie Spuren desselben in unserem eigenen Leben.

Mittlerweile ist unsere kritische Diskussionsrunde zu elementaren Fragen des christlichen Glaubens auf eine stattliche Anzahl von durchschnittlich 30 Teilnehmer_innen angewachsen, die sich in den von Pfr. Maisenbacher moderierten zweistündigen Abenden über ihre eigenen Glaubenszugänge sowie die Textgrundlage, die Theißens Katechismus in Bezug auf die drei Glaubensartikel Vater, Sohn und Heiligen Geist, bietet, austauschen.   

Neueinsteiger sind jederzeit herzlich Willkommen! Die Abende, die sich durch einen hohen lebensweltlichen Bezug auszeichnen, erfordern keine Anmeldung oder besonderen Vorkenntnisse und können ganz unverbindlich besucht werden. 

I. Fragen nach Gott

22. September 2016: Einstieg: Kurzfilm „Gottes Besuch“ und Theißen S. 61-75

27. Oktober 2016: Gott finden in der Natur oder in der Schrift? (Theißen S. 84-90) und Cherubenhymnus Tschaikowski

17. November 2016: JHWH – „Ich bin, der ich bin“ – Der Gott der Bibel Teil 1 (Theißen S. 113-117+128-137) sowie Arvo Pärt "De Profundis" und Kurzfilm "Mister Tao"

01. Dezember 2016: „Der das Herz ergreifen kann“ – Der Gott der Bibel Teil 2 (Theißen S. 117-127)

und Hubertus Halbfas' "Der Herr ist nicht im Himmel - Sprachstörungen in der Rede von Gott": 

"Um der realen Welt ihre göttliche Tiefe zurückzugeben, hat Paul Tillich (1886-1965) dem verlorenen 'Gott-in-der-Höhe' eine neu gedeutete Wirklichkeit gegenübergestellt:

'Der Name dieser unendlichen Tiefe und dieses unerschöpflichen Grundes allen Seins ist Gott. Jene Tiefe ist es, die mit dem Wort Gott gemeint ist. Und wenn das Wort für Euch nicht viel Bedeutung besitzt, so übersetzt es und sprecht von der Tiefe in Eurem Leben, vom Ursprung Eures Seins, von dem, was Euch unbedingt angeht, von dem, was Ihr ohne irgendeinen Vorbehalt ernst nehmt. Wenn Ihr das tut, werdet Ihr vielleicht einiges, was Ihr über Gott gelernt habt, vergessen müssen, vielleicht sogar das Wort selbst. Denn wenn Ihr erkannt habt. dass Gott Tiefe bedeutet, so wisst Ihr viel von ihm. Ihr könnt Euch dann nicht mehr Atheisten oder Ungläubige nennen, denn Ihr könnt nicht mehr denken oder sagen: Das Leben hat keine Tiefe, das Leben ist seicht, das Sein selbst ist nur Oberfläche. Nur wenn Ihr das in voller Ernsthaftigkeit sagen könntet, wäret Ihr Atheisten, sonst seid Ihr es nicht. Wer um die Tiefe weiß, weiß auch um Gott."  (S. 31)

 

22. Dezember 2016: „Alles in allem“ – Gott in anderen Religionen (Theißen S. 138-145)

"Das Wunder vom Licht" - Evangelischer Gottesdienst zum Advents- und Channukka-Fest in der Kreuzkirche Essen. 

O père des lumierès - O Vater des Lichtes aus dem Film "Von Menschen und Göttern"

II. Fragen nach Jesus

9. Februar 2017: Was wir über Jesus sicher wissen (Theißen S. 159-169)

Musik: BWV 244 "Matthäus-Passion" Nr. 61-63 "Wahrlich, dieser ist Gottes Sohn gewesen"

9. März 2017: Jesus in den Evangelien I: Markus, der Löwe und Matthäus, der Mensch (Theißen S. 222-229)

Musik: Ernst Pepping: Gleichnis vom Unkraut zwischen dem Weizen (Mt 13,24-30)

Ausführliche Synopse der vier Evangelien bei amen-online

23. März 2017: Jesus in den Evangelien II: Lukas, der Stier und Johannes, der Adler (Theißen S. 229-236)

6. April 2017: Zeitgenössische Jesus-Darstellungen

4. Mai 2017: Gleichnisse, Zeichen und Wunder (Theißen S. 170-187)

1. Juni 2017: Gleichnisse, Zeichen und Wunder II (Theißen S. 174-187)

13. Juli 2017: Das Vaterunser (Theißen S. 187-190)

19. Oktober 2017: Durch den Tod zum Leben – Kreuz und Auferstehung Jesu (Theißen S. 191-199)

16. November 2017: Der mythische Jesus (Theißen S. 200-221)

21. Dezember 2017: Theißen-Hörspiel "Der Schatten des Galiläers"

III. Gottes Gegenwart - Der Heilige Geist

1. März 2018: Der dogmatische Jesus (Theißen S. 238-252)

22. März 2018: Was ist der Heilige Geist? (Theißen S. 255-277)

3. Mai 2018: Das Wirken des Geistes in der Kirche (Theißen S. 278-303)

7. Juni 2018: Das Wirken des Geistes in der Welt (Theißen S. 309-325)

27. September: Das Wirken des Geistes im Glauben (Theißen S. 347-368)

25. Oktober 2018: Das Wirken des Geistes in der Liebe - Von der Liebe zum Nächsten (Theißen S. 369-385)

22. November 2018: Das Wirken des Geistes in der Liebe - Liebe, Ehe, Sexualität (Theißen S. 385-400)

10. Januar 2018: Das Wirken des Geistes in der Hoffnung (Theißen S. 401-411)

31. Januar 2018: Hoffnung über den Tod hinaus und Schlussbetrachtungen (Theißen S. 411-428)