Aktuelle Meldungen

Neue Konfirmandinnen und Konfirmanden vorgestellt

Am Sonntag, 23. September 2018 wurden in einem Festgottesdienst in der nahezu vollbesetzen Michaelskirche 31 Konfirmandinnen und Konfirmanden der Gemeinde vorgestellt.

Nachdem Pfarrer Maisenbacher in seiner Ansprache über die Schuhe des Glaubens gesprochen hatte, wurden den Konfirmandinnen und...

mehr

Neue Konfirmandinnen und Konfirmanden vorgestellt

Am Sonntag, 23. September 2018 wurden in einem Festgottesdienst in der nahezu vollbesetzen Michaelskirche 31 Konfirmandinnen und Konfirmanden der Gemeinde vorgestellt.

Nachdem Pfarrer Maisenbacher in seiner Ansprache über die Schuhe des Glaubens gesprochen hatte, wurden den Konfirmandinnen und...

mehr

37 „Jubelkonfirmanden“ feierten am Himmelfahrtstag 2018 in der Michaelskirche.

22 Mädchen und 20 Burschen wurden am 16. März 1958 durch Pfarrer Peter Bieler in der Michaelskirche konfirmiert. Neun von ihnen hatten ihr Bekenntnis vor 60 Jahren zur diamantenen Konfirmation am vergangenen Himmelfahrtstag in der Michaelskirche durch Pfarrer Michael Maisenbacher bekräftigt. Am 24....

mehr

Neue Liederbücher für die Friedhöfe - ein Beitrag zur christlichen Bestattungskultur

Künftig liegen sie bei Trauerfeiern auf, die neuen 270 Seiten starken Liederbücher, die der Besucher bei Beerdigungen künftig zur Hand nehmen kann. Manfred und Luitgard Schleicher, vom gleichnamigen Beerdigungsinstitut in Gerstetten waren es, die die Beschaffung der ökumenisch gestalteten...

mehr

Konfirmandenfreizeit 2018

Die Konfirmanden und Konfimitarbeiter aus Gerstetten und Gussenstadt waren vom 02.03.-04.03. auf Freizeit in Brettheim. Auf dem Programm standen Spiele, ein Film zu den 10 Geboten, ein Casinoabend und ein gemeinsamer Gottesdienst. Die Konfirmanden mussten gefährliche Abenteuer wie Tische abwischen,...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Die Türen immer offen

    Drei Frauen auf einem Zimmer, mehr als 70 Menschen teilen sich Küche und Bad. Auch das ist Flüchtlingsrealität in Deutschland. „Sehr anstrengend“ nennt Alyaa Elkhudary das. Heute ist für die 30-jährige Syrerin alles anders. Eine Woche lang stellen Landeskirche und Diakonie Beispiele vor, wie es anders geht. Gerechter. Heute: das Hoffnungshaus in Leonberg.

    mehr

  • Projekt „Vielfalt entdecken“

    „Teilhabe ist eine Form der Gerechtigkeit, deshalb heißt Gerechtigkeit auch, dass alle an der Gesellschaft teilhaben können“, sagt Wolfram Keppler, Geschäftsführer des Aktionsplans Inklusion. Eine Woche lang stellen Landeskirche und Diakonie Beispiele vor, wie das geht. Heute: das Projekt „Vielfalt entdecken“ der Evangelischen Kirchengemeinde Münsingen aus dem Aktionsplan Inklusion.

    mehr

  • Mehr als ein Dach über dem Kopf

    Wohnen ist mehr als nur ein Dach über dem Kopf zu haben. Doch eine Wohnung zu finden wird immer schwieriger: zu groß ist die Konkurrenz, zu klein der Markt. Für diejenigen, denen kaum Geld zur Verfügung steht, ist die Lage fast aussichtslos. Gerecht ist das nicht. Eine Woche lang stellen Landeskirche und Diakonie Beispiele vor, wie es auch anders geht.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de